Beleggeburt im Kantonsspital Aarau

Die Beleghebamme hat die Möglichkeit, werdende Eltern ganzheitlich zu betreuen. Schon während der Schwangerschaft wird eine Beziehung zu den werdenden Eltern aufgebaut. Die Geburt im Spital mit einer Vertrauensperson kann vieles erleichtern. Die Leitung der Geburt durch die Beleghebamme kennt keinen Schichtwechsel und während einer Beleggeburt hat die Hebamme keine anderen Verpflichtungen. Eine 1 zu 1 Betreuung ist gewährleistet.

 


Kantonsspital Aarau


Je nach Bedarf auch auf Englisch, Italienisch, Französisch und Spanisch möglich


Die Kosten für die Geburt mit einer Beleghebamme werden von der Krankenkasse übernommen.

  

Eine zusätzliche Entschädigung beim Betreuungsmodell der Beleghebamme ist das Pikettgeld  (Schwangerschaft 100.-, Geburt 780.- und Wochenbett 120.-).Dieser Betrag muss von den Eltern übernommen werden. Verschiedene Wohngemeinden oder eine abgeschlossene Zusatzversicherung können für eine Kostenübernahme angefragt werden.